May News

Deutsch siehe unten

41 copy.jpg

We are in the midst of some wild and crazy times! Here is the latest YWAM Nuremberg Update as we continue stepping out in faith to see properties and resources released so that we can see a whole new generation of missionaries launched from Germany and into the Nations.

We are at a crucial point in the process for YWAM Nuremberg to purchase the Pillenreuther 13 property. Three days ago, we submitted an ‘offer' to the owner to agree on a price and timeline that YWAM Nuremberg will have to pay for the property. We have spent quite a bit of time asking God as to what this offer should look like, receiving input from all sorts of people and of course spending lots of time praying asking God for guidance and clarity.

Once we are able to agree on a price, we are asking the owner for 12 months to be able to fundraise and to see the finances come together for the property purchase. We have submitted an offer and are now waiting for the repsonse. 

There are many challenges and obstacles to overcome in the coming 12 months to see this property released. Released as a home to see thousands of young people to Grow with Jesus, to Go with Him bringing the gospel to those who have yet to hear, a gospel that brings change to lives, communities, and Changes the World. But first, we need to see that a price is solidified, agreed upon,   and a time window created. 

Right now, the greatest need is for more people to stand with us in prayer, and to intercede with us for this entire process. 

Here are a few crucial prayer points:

  • That Jesus would be visible and present through this process. That people would see HIM. 

  • For clear, open and honest communication. That the devil wouldn’t get in the middle and cause miscommunication.

  • For an amazing deal that blesses the body of Christ AND the owner. We really feel that God wants to BLESS the owner in this purchase both financially and spiritually. 

  • For God to continue bringing together all the Key people needed for this property purchase to happen.(we don’t really know what we are doing..)

  • …and for Finances of course! 

Team 187 Update

Image from iOS (1).jpg

Team 187 has grown to 23 monthly parters! We are thankful and encouraged by all of you who have made the decision to stand with us monthly. We know that growing a support team takes time, but we are continuing to invite more and more individuals to join and stand with YWAM Nuremberg financially.

If you haven’t yet heard about Team 187, it is our YWAM Nuremberg monthly team of financial supporters. Because we want to make space for everyone to be involved in world missions, we also want our monthly financial support team to reflect that! Team 187 consists of 187 people giving monthly in amounts they are capable of! From 10- 500 Euro per month! When we say that every amount matters, we really do mean it! Here is an overview of what Team 187 consists of:

  • 100 People who give €10 per month

  • 50 people who give €20 per month

  • 20 people who give €50 per month

  • 10 people who give €100 per month

  • 5 people who give €200 per month

  • 2 people who give €500 per month

We invite and need you to join with us! Will you join Team 187?

www.ywamnuremberg.com/donate

ATOM Magazine

The next edition of the ATOM magazine has been printed! We would love to send one (or a stack) your way. Please let us know if you would like to receive the newest issue of the ATOM, we just ask you to make a donation so we can continue this work in the future. If you can not afford to donate, please let us know we would still love to send a magazine to you!

Get your ATOM Magazine Here

Visa Update

Not long ago we shared about the visa/resident permit challenges our staff team has been facing. Sadly, 5 YWAMers from our team had their applications denied by the local government for very frustrating reasons, the city stated that the YWAMers had inadequate health insurance. The health insurance is the same one used by all other foreign YWAMers across Germany for the past 15+ years, and accepted by all the other visa issuing offices.

The 5 staff had to quickly pack and leave the country, it was a frustrating and sad time for the team. Not all of our foreign staff had to leave the country, and we currently have 7-10 foreign YWAMers joining the YWAM Nuremberg staff team in the coming months. Through this process, we have gotten connected to an immigration lawyer that has worked with other YWAMers. He is hopeful and believes we can see the right documents released for many more YWAMers to stay long term in Nuremberg in the years to come! Thank You for your prayers, please continue to keep this topic in your prayers!


Wir stecken gerade als Jugend mit einer Mission Nürnberg in einer spannenden Zeit. Hier unser Update.

Wir gehen gerade Glaubensschritte für Ressourcen und das Grundstück Pillenreuther Strasse 13, so dass eine Generation von Missionaren ausgerüstet werden kann, um von Deutschland in die Nationen gesendet zu werden.

Wir sind gerade in einem entscheidendem Prozess als JMEM, um das Gebäude Pillenreuther Strasse 13 zu kaufen.

Vor drei Tagen haben wir ein Angebot dem Eigentümer vorgelegt, in dem es darum geht eine Preis und Zeitrahmen festzulegen,in dem wir das Gebäude kaufen wollen. Wir haben viel Zeit damit verbracht Gott zu fragen wie unser Angebot aussehen kann, uns Input von unterschiedlichen Experten geholt und viel Zeit investiert für Klarheit und Richtungsweisung zu Beten.

Nach einer Einigung auf einen Preis, haben wir den Besitzer um 12 Monate gebeten, um die Finanzen für den Gebäudekauf zusammenzutragen.

Unser Angebot ist raus und wir warten jetzt auf Rückmeldung.

Es gibt viele Hindernisse, die überwunden werden müssen, um in den nächsten 12 Monaten, das Gebäude zu erhalten.

Ein Gebäude um tausende von jungen Leuten ein zu Hause zu geben, während sie in Ihrer Beziehung zu Gott wachsen, um dann mit ihm

dahin zu gehen wo das Evangelium noch nicht bekannt ist, so dass die gute Nachricht Leben, Gemeinschaften und die Welt verändert.

Aber bevor wir die nächsten Schritte gehen, müssen wir uns auf einen Preis einigen und ein Zeitfenster für den Kauf festlegen.

Unser grösster Bedarf ist in all dem, mehr Menschen zu haben, die mit uns beten und in dieser Zeit Fürbitte leisten.

Hier einige Gebetsanliegen

  • Dass Jesus sichtbar und im ganzen Ablauf präsent ist, so dass Menschen IHN sehen können.

  • Für offene, ehrliche und gute Kommunikation, so dass der Teufel keinen Raum hat Missverständnisse zu schaffen.

  • Für einen guten Preis, der den Leib Christi und den Besitzer segnet. Wir haben wirklich das Gefühl dass Gott dem Eigentümer begegnen und ihn segnen will. Beides im Finanziellen und Geistlichem.

  • Dass Gott die richtigen Schlüsselpersonen zusammen bringt, die bei einem Hauskauf nötig sind, da wir keine Erfahrung haben.

  • und natürlich die Finanzen…..

ATOM Magazine

Die neueste Ausgabe des ATOM Magazines ist frisch aus dem Druck! Wir würden dir gerne ein Magazin oder gerne auch einen ganzen Stapel schicken. Lass uns einfach wissen, wenn du an der neuen Ausgabe Interesse hast. Wir würden dich einfach bitten eine Spende dazulassen, so dass wir die Arbeit in der Zukunft weitermachen können. Sollte es dir im Moment nicht möglich sein zu spenden, lass es uns einfach wissen und wir würden dir gerne trotzdem ein ATOM Magazin schicken.

Visa Update

Vor kurzem haben wir von unseren Herausforderungen mit Aufenthaltstiteln berichtet. Leider hat die Stadt Nürnberg die Aufenthaltstitel für 5 Mitarbeiter abgelehnt. Der Grund recht frustrierend, nicht ausreichender Krankenkassenschutz. Die gleiche Krankenkasse wird von vielen anderen ausländischen JmeMern überall in Deutschland seit 15+ Jahren genutzt und akzeptiert.

Für die 5 Mitarbeiter hieß das schnell packen und Deutschland verlassen. Eine nicht einfache und frustrierende Zeit für die Betroffenen und natürlich auch das Team.

Gott sei Dank mussten nicht alle ausländischen Mitarbeiter das Land verlassen.

In den nächsten Monaten erwarten wir 7-10 neue Mitarbeiter die auf Aufenthaltstitel angewiesen sind. Wir haben zu einem Rechtsanwalt Kontakt bekommen, der schon mit anderen JMEMern zusammengearbeitet hat. Er ist hoffnungsvoll und geht davon aus, dass wir die richtigen Dokumente bekommen können, so dass Mitarbeiter Langzeit in Nürnberg bleiben und arbeiten können. Vielen Dank für dein Gebet. Es bleibt definitiv nach wie vor ein Gebetsanliegen.

Team 187 Update

Image from iOS (1).jpg

Team 187 ist gewachsen, wir haben 23 monatliche Partner. Wir sind total ermutigt und super dankbar für alle, die sich entschieden haben monatlich unsere Arbeit zu unterstützen. Wir wissen, dass es Zeit braucht ein Team aufzubauen, deshalb laden wir weiterhin einzelne ein, JMEM Nürnberg finanziell zu unterstützen.  

Falls du zum ersten Mal von Team 187 hörst und dich fragst was sich dahinter verbirgt, hier ein paar mehr Infos.

Team 187 ist das Team, dass uns monatlich finanziell unterstützt. 

Da wir für alle einen Platz in der Weltmission schaffen wollen, wollen wir auch, dass unser monatliches Unterstützerteam, das reflektiert. Team 187 sind 187 Menschen die monatlich, das geben was möglich ist. Von 10 bis 500 Euro.  Und wenn wir sagen jeder Betrag macht einen Unterschied, meinen wir das Wirklich ernst. 

Hier ein Überblick, wie sich das Team 187 zusammenstellt. 

  • 100 Personen, die 10€ pro Monat geben. 

  • 50 Personen, die 20€ pro Monat geben.

  • 20 Personen, die 50€ pro Monat geben.

  • 10 Personen, die 100€ pro Monat geben.

  • 5 Personen, die 200€ pro Monat geben.

  • 2 Personen, die 500€ pro Monat geben.

    Wir laden dich hiermit ein - Könnest du dir vorstellen Teil unseres Teams 187 zu werden!

ywamnuremberg.com/donate