Autumn News

Image from iOS (5).jpg

Scroll down for English

Unglaublich, dass der September schon wieder vorbei ist. Der September war ein Monat voller DTS Vorbereitungen. Die ersten Wochen haben wir als DTS-Team gemeinsam in unserer Mitarbeiterschulung verbracht. Mike und Ros Oman haben uns dabei für eine Woche beehrt und ihre liebevolle, aber ehrliche Art war eine wahre Bereicherung. Gerade für mich als neue Mitarbeiterin in einem noch fremden Team hat ihr Fokus darauf, unser Team zu stärken und unseren Blick immer wieder auf Gott zu richten, sehr geholfen. Darüber hinaus sind wir als Gruppe nicht nur durch die Mitarbeiterschulung sondern auch durch gemeinsame Unternehmungen – wie beispielsweise eine Stadtführung in der Bummelbahn und gloriose Pizza-Abende- zusammen gewachsen und mittlerweile sind wir ein bisschen wie eine Familie geworden. Apropos Team: Ich darf euch mit Freude verkünden, dass wir einen weiteren Verbündete haben! Mia aus Finnland wird uns bis Dezember als Freiwillige bei der Arbeit in und um die Base unterstützen. Sie ist ein wahrer Segen durch ihrer Bereitschaft bei allem mit an zupacken und ihrer ehrlichen Freude an den kleinen Dingen. 

Ansonsten war der September angefüllt mit Vorbereitungen für die Jüngerschaftsschule. Gebetsrunden, Beantworten von zahlreichen Emails, Planung und das Einrichten der Studentenzimmer hielten uns auf Trab. Trotzdem hat Gott uns einige Möglichkeiten gegeben, über unseren Tellerrand zu blicken und anderen zu dienen. Wir waren als ganze Gruppe beim Kontaktcafé – einer wöchentlichen Veranstaltung der Ecclesia Kirche, die sich darum dreht Beziehungen zu Flüchtlingen aufzubauen und ihnen so Jesus Liebe zu zeigen. Ab Oktober werden die Studenten der Jüngerschaftschule regelmäßig am Kontaktcafé teilnehmen und die Mitarbeiter dort unterstützen. Eine weitere Möglichkeit Leute in Nürnberg kennen zu lernen, bietet sich uns jetzt jede Woche. Katie hat das „Mittagessen mit Fremden“ als festen Bestandteil unserer Woche eingeführt und unsere Probeläufe im Park um die Ecke haben uns bereits gute Gespräche und lächelnde Gesichter eingebracht. 

Ein letzter Punkt der diesen Monat so interessant gemacht hat: Die Jüngerschaftsschule hat angefangen! 32 Studenten aus 15 verschiedenen Nationen füllen jetzt die Base mit Gelächter, Fragen, Zweifeln und Hoffnungen. Die erste Unterrichtswoche liegt hinter uns und ich kann nur staunen über diese unfassbar offene, mutige Gruppe von Menschen, die zusammengekommen ist, um unseren wunderbaren Gott besser kennen zu lernen. Es ist eine wahre Ehre zu sehen, wie sehr sich jeder Einzelne nach Gott ausstreckt und in seiner Beziehung zu ihm wachsen möchte. Ich kann nicht abwarten zu sehen, wie unser himmlischer Papa jedem begegnen wird in den nächsten Wochen!

Ich hoffe ihr hattet einen ebenso schönen September, wie wir!

Liebe herbstliche Grüße aus Nürnberg 

- Nadja

Nadja hat letztes Jahr ihre Jüngerschaftsschule gemacht und ist seit diesem Sommer eine JMEM Nürnberg Mitarbeiterin.  Hier sind 3 interessante Details über Nadja….

1. Wenn Tassen bis zum Rand gefüllt sind, ist sie sehr gut darin die gefüllte Tassen zu tragen.
2. Ihre Lieblingseissorten-kombination ist Zitrone und Schokolade.
3. Sie liebt es im Wald zu sein


It’s unbelievable that September is behind us! As a DTS staff team, we spent the first few weeks of this September in our leadership training sessions, with one of these weeks being led by Mike and Ros Omen. It was truly an honor to have them with us, as we were all greatly enriched by their honesty and love. As a new staff member in a team that is still relatively unfamiliar to me, having them remind us to remain focused on God was a huge help and really strengthened not only me, but all of us. Though a significant part, staff training was not the only thing we partook in as a group. We were also involved in a variety of community activities, such as riding the touristy sightseeing train, and having an absolutely lovely pizza party. All of this aided our growth in feeling a bit more like a family. Going along with the team theme, I’m happy to announce that we added another “ally”! Mia, from Finland, will be supporting us a volunteer in and around the base until December. She is a true blessing, with such a willingness to tackle anything and always finding joy in the small things. 

Apart from that, the month of September was filled with preparation for the start of the discipleship training school. Prayer, answering countless emails, planning, and the set-up of the students housing kept us on the go.  Even though we were very busy with these things, God gave us several opportunities to step out of our comfort-zone to serve others. The whole group went to the Kontakt Café, a weekly event put on by the Ecclesia Church, in which they build relationships with refugees and in doing so, clearly show God’s love. Starting in October, the students in the DTS will be going regularly to the Kontakt Café to help out and support the workers there. We’re also getting a new chance to go out weekly to meet the people of Nuremberg through Katie’s (one of our staff) “Lunch With Strangers” initiative. A set part of our weekly routine, this program has proven, through our test runs in the nearby parks, to spark good conversations and bring many a smile.

One last interesting thing to note from the past month: DTS has officially started! 32 students from 15 different nations are filling the base with laughter, questions, doubt, and hopes. The first week of lecture is now behind us, and I can’t help but to be blown away by this unbelievably open and courageous group of people, all of whom came together with the purpose of knowing our marvelous God better. It’s a real honor to see how each one of them reaches out to God, wanting to grow in their relationship with Him. I can’t wait to see how our heavenly Father will reveal himself to every single person in the coming weeks!

It’s my hope that you all had as lovely a September as us!

Loving autumn greetings from Nuremberg 

- Nadja

67576305_904605933208585_8407392812563169280_o.jpg

Nadja did her DTS last year with YWAM Nuremberg and joined the staff team over the summer! Here are 3 facts about Nadja…

1.She’s incredibly good at carrying cups that are filled to the brim.

2. Her favorite ice cream combination is lemon & chocolate.

3.She loves being in the forest.